Individuelle Produktentwicklung 2018-01-06T21:35:06+00:00

Individuelle Produktentwicklung

Lösungen für die Automobilindustrie

In kaum einem anderen Markt gibt es solche großen technischen Weiterentwicklungen und Innovationen wie im Automobilmarkt. Sie als Automobilhersteller oder Zulieferer möchten die wachsenden Kundenbedürfnisse flexibel und schnell erfüllen können.

An dieser Stelle setzen wir an. Wir bieten Ihnen die individuelle Entwicklung von fahrzeugspezifischen Zubehörteilen. Dabei dauern Projekte bei uns nur wenige Monate – denn wir wissen, wie wichtig es ist, innerhalb kürzester Zeit auf die Marktentwicklung reagieren zu können.

Unser eingespieltes Team aus Ingenieuren und Produktdesignern entwickelt und realisiert stetig neue, innovative technische Lösungen. Dabei legen wir großen Wert auf umfassendes und wachsendes Fachwissen und selbstverständlich modernste Maschinen.

Zu den von uns entwickelten Lösungen zählen u.a. Produkte aus den Bereichen:

  • Induktive Lademöglichkeiten

  • Radioblenden

  • Antennen

  • Fahrzeugbedienelemente

  • Kabelsätze

  • und weitere (fahrzeugspezifische) Lösungen

Konstruktion von Bauteilen Autozubehör
Diagram Ablauf OEM Produktentwicklung

Von der Idee zur Serienfertigung in wenigen Monaten

Als Systemlieferant kümmern wir uns um alle notwendigen Schritte. Angefangen bei der Projektplanung, dem 3D-Scanning, der Konstruktion, dem Prototypenbau, der Verifizierung und der Validierung nach OEM-Kriterien bis hin zur Serienfertigung. Alle qualitätsentscheidenden Projektschritte finden in Deutschland statt – Engineered in Germany.

Ob Sie schon sehr konkrete Vorstellungen haben oder erstmal nur eine vage Idee – die Projektplanung startet mit einer ausführlichen Vorbesprechung.

Mit unseren 3D-Laserscannern können wir für das Reverse Engineering Bauteile, Cockpits und Freiformflächen in beliebiger Kontur und Größe detailliert einscannen und erhalten so eine präzise Basis für die CAD-Konstruktion.

In unserer Produktentwicklungsabteilung werden die Bauteilkonstruktionen oder Baugruppen auf Basis der Scandaten oder original Fahrzeugdaten per CAD umgesetzt.

Wir übernehmen die Prototypenfertigung im Haus. Hierfür fertigen wir Funktionsprototypen unter anderem im Fused Deposition Molding Verfahren. Auch für Montageanleitungen werden die Prototypen gerne von uns und unseren Kunden verwendet. Für die Prototypen kommen modernste Maschinen zum Einsatz, wie z. B. unser neuer Object Printer. Wir erneuern stetig unseren Maschinenpark mit modernsten Maschinen für die aktuellen Fertigungstechniken.

Mit den erstellten Prototypen werden Verifizierungstests nach Pflichtenheft und Einbautests zur Optimierung der Passgenauigkeit durchgeführt. Anschließend können wir eventuell notwendige Anpassungen vornehmen. Auf Änderungswünsche können wir schnell reagieren.

Wir übernehmen selbstverständlich die Qualifizierung und Validierung bzw. Homologierung nach OEM-Standards.

An unserem Standort in Erkelenz fertigen wir hochwertige Zubehörteile in Kleinserien bis hin zur Großserie. Unser moderner, umfangreicher Maschinenpark ermöglicht uns die Verarbeitung von unterschiedlichen Materialien.

Wir verwenden für die Produktion unter anderem diese Maschinen:

  • CNC-Fräsen
  • Kunststoff-Fräsen
  • Wasserstrahl-Schneidemaschine / Jet Machining Center
  • Gleitschleifanlagen
  • Abkantbänke
  • Komax Vollautomaten
  • Object Printer / diverse 3D-Drucker

Schnelle und qualitative Produktentwicklung

Qualität

Alle qualitätsentscheidenden Schritte finden in Deutschland statt. Auch unsere hausinterne Entwicklungsabteilung befindet sich in Erkelenz.

Schnelligkeit

Von der Idee bis zur Serienfertigung in wenigen Monaten. Wir setzen Ihre Wünsche dank eines strukturierten Projektmanagements auch kurzfristig um.

Flexibilität

Wir reagieren flexibel auf die Anforderungen unserer Kunden und des Marktes. Mit acv als Partner reagieren Sie zügig auf die Marktentwicklung.

OEM-Standards

Wir übernehmen selbstverständlich die Qualifizierung und Validierung bzw. Homologierung nach OEM-Standards.

Ihre Ansprechpartner für die Produktentwicklung

Thomas Landmesser

General Manager / CTO

+49 (0)2431-9645-11
t.landmesser@acvgmbh.de

Sascha Roterberg

Head of Engineering dept.

+49 (0)2431-9645-48
s.roterberg@acvgmbh.de

Daniel Dick

Design Engineer

+49 (0)2431-9645-61
d.dick@acvgmbh.de

Rafael Janikowski

Design Engineer

+49 (0)2431-9645-69
r.janikowski@acvgmbh.de

Thomas Peters

Design Engineer

+49 (0)2431-9645-44
t.peters@acvgmbh.de

Jörg Zelazny

Design Engineer

+49 (0)2431-9645-64
j.zelazny@acvgmbh.de

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

  • :
  • :